Montag, den 12. April 2021

Spannendes Thema – Berufsbekleidung für das Elektro-Handwerk!

Die Arbeit von Elektrikern unterliegt besonderen Anforderungen, denen die Berufsbekleidung explizit gerecht werden muss.


Zu einem perfekten Firmenauftritt gehört neben einem gelungenen Logo oder gepflegten Firmenfahrzeugen auch der einheitliche Auftritt der Mitarbeiter. Aber Optik und Tragegefühl der Bekleidung sind nicht alles, an oberster Stelle steht bei Elektrikern die Sicherheit und Gefahrenverhütung. Auch der Gesetzgeber schreibt durch das erhöhte Gefahrenpotenzial bei der Arbeit bestimmte Schutzkleidung vor. Passgenaue und für die Situationen ausgerichtete Kleidung bewahrt Sie und Ihre Mitarbeiter vor vermeidbaren Gefahren. Denn schnell herrscht Lebensgefahr, wenn Sie oder Ihr Team keine ausreichende Schutzbekleidung tragen.

Vor der Anschaffung der Berufsbekleidung sollte daher immer eine umfängliche Gefährdungsbeurteilung stehen. Aus dieser ergibt sich, in welchem Umfang Schutzbekleidung und PSA für Mitarbeiter nötig sind. Berücksichtigen Sie dabei, welche Normen und Vorschriften für die Branche gelten und wie hoch der erforderliche Schutzumfang sein muss. Zu beachten sind ebenfalls die Pflegehinweise der Berufsbekleidung. Waschmethoden, aber auch Anzahl der Waschzyklen können die Schutzfunktion und Lebensdauer der Schutzkleidung entscheidend beeinflussen. Denn Beschädigungen oder Verschmutzungen beeinträchtigen die Gebrauchstauglichkeit. Reparaturen oder Änderungen an der Schutzkleidung sollten allerdings ausschließlich durch qualifizierte Personen oder Unternehmen vorgenommen werden. In solchen Fällen kann ein Textil-Dienstleister wie DBL Marwitz helfen.

Unser Service startet bereits bei der umfassenden Beratung zur arbeitsplatzgerechten Ausstattung der Mitarbeiter. Die CI-gerechte Auswahl der Kleidung und Festlegung des notwendigen Wechsel-Rhythmus wird ebenfalls gemeinsam erarbeitet. Nach der Entwicklung Ihres Berufskleidungskonzeptes erhält jeder Mitarbeiter seine persönliche Ausstattung. Unsere Servicefahrer holen die verschmutzte Kleidung zu den vereinbarten Lieferterminen ab und tauschen sie gleichzeitig gegen frisch gepflegte aus. Effiziente Waschverfahren und kontinuierlich überwachte Abläufe schaffen Prozesssicherheit, die wir Ihnen auch gerne dokumentieren. Zusätzlich stellen wir sicher, dass Sie nur einwandfreie Berufs- und Schutzkleidung von uns erhalten. Schäden werden in unserer hauseigenen Näherei fachgerecht repariert, stärker beschädigte Kleidung schnellstmöglich ausgetauscht.

Damit die Schutzkleidung auch von allen Mitarbeitern vorschriftsmäßig getragen wird und zur Unfallvermeidung beitragen kann, sollten schon bei der Anprobe auf einige Dinge geachtet werden, z.B.:

  • Lassen sich die Bekleidungsstücke einfach aus- und anziehen?
  • Können alle zu erwartenden Aufgaben und Tätigkeiten ungehindert und ohne Schwierigkeiten durchgeführt werden?
  • Wie bewertet das Team den Tragekomfort?
  • Müssen Kleidungsstücke im Einzelfall maßangefertigt werden?

Das Feedback der Mitarbeiter sollte in diesem Prozess unbedingt berücksichtigt werden, dies führt zur Akzeptanz der neuen Arbeitskleidung. Viele schwere Unfälle entstehen schon aus dem einfachen Grund, dass die Kleidung nicht wie vorgeschrieben getragen wird und zum Beispiel Jacken nicht geschlossen werden.

Sollten Sie Fragen zu dem Thema haben oder an einer persönlichen Beratung interessiert sein, sprechen Sie uns gerne an.

Was Sie auch interessieren könnte

Katrin Perczynski

Katrin Perczynski

Service-Mail Marwitz

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns:

info[at]dbl-marwitz.de

Wir rufen Sie gerne zurück!

Rückrufformular

Bitte geben Sie für den Rückruf Ihre Daten ein.
   
   

Sie möchten tiefer einsteigen?
Hier erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die
Welt der Miettextilien sowie die W. Marwitz Textilpflege GmbH und den DBL-Verbund.