Mittwoch, den 01. September 2021

Das Festival der Verbindungen – CON NEXT sorgt für Kultur im Landkreis Lüneburg

Vom 27.08.2021 bis 12.09.2021 bietet das „Festival der Verbindungen“ oder auch kurz CON NEXT, vier Theater-Gruppen, zwei Performances, fünf Lesungen, vier Workshops, drei Vorträge, vier Ausstellungen und stolze fünfundreißig Konzerte. Der Gedanke dahinter: Amateure aus der Region mit Profis zusammenbringen, die auf internationalen Bühnen glänzen.


Kultur mit Abstand sicher wieder erlebbar machen. Das CON NEXT hat sich viel vorgenommen: das kulturelle Leben im ganzen Kreis beleben, Vernetzungen zwischen Kulturschaffenden und Spielstätten in der Region fördern. Mit über 50 Veranstaltungen auf 14 Bühnen. Unterstützt und gefördert von einer ganzen Reihe von Institutionen, Vereinen und Unternehmen aus Lüneburg.

Entstanden ist diese Idee im Dialog zwischen dem Team der Musikmeile und dem Hof der Künste. Als Peter Hoffmann, einer der Treiber dieser Veranstaltung auf der Suche nach Unterstützung auf Marwitz zukam, war sofort klar, auch wir wollen unseren Teil zum Gelingen dieser Vision beitragen. Wir freuen uns daher, dass neben dbl Marwitz auch weitere Unternehmen aus Lüneburg und Umgebung die Kultur im Landkreis unterstützen und dieses Festival ermöglichen konnten.

Das Programm präsentiert sich dabei in drei Themen-Reihen.
Unteranderem tritt Blueslegende Abi Wallenstein, seit über 50 Jahren auf der Bühne zu Hause zusammen mit August, dem zwölfjährigen Sohn des Tingval Trio-Drummers Jürgen Spiegel auf. (Generation2Generation)
Der Ornithologe und Techno-DJ Dominik Eulberg verbindet seinen Auftritt im Beach-Club Saltbeach mit einem Vortrag. (Station2Station)
Interkulturelle Cross-Over-Programme präsentiert durch mehrere Bands, wie beispielsweise
Curly Strings aus Estland. Dazu kommen international renommierte Künstler wie Martin Tingval und die Literatur-Professorin und Lyrikerin Ulrike Draesner, lokale Bands wie Old Black Crows und Newcomer wie Dorothea Dietrich und Lucas von Corvin. (Culture2Culture
)

Schauplätze des Festivals sind unter anderem das One World, die Gutskapelle Heiligenthal sowie das Hotel Restaurant Heiligenthaler Mühle, aber auch der Knockenhof Salzhausen, der Hof der Künste in Vögelsen und viele weitere.

Seinen Abschluss findet das Festival übrigens dezentral an verschiedenen Spielorten, die hier wie im letzten Jahr bei der Musikmeile Banrnstedt, Spenden für den Verein Zeltschule e.V. sammeln.

Was Sie auch interessieren könnte

Katrin Perczynski

Katrin Perczynski

Service-Mail Marwitz

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns:

info[at]dbl-marwitz.de

Wir rufen Sie gerne zurück!

Rückrufformular

Bitte geben Sie für den Rückruf Ihre Daten ein.
   
   

Sie möchten tiefer einsteigen?
Hier erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die
Welt der Miettextilien sowie die W. Marwitz Textilpflege GmbH und den DBL-Verbund.